Fachinformationen rund um's Schleifen von

Schleifschäden

Direkte und indirekte Schleifschäden

Während einige bekannte Probleme und Schäden im direkten Schleifprozess entstehen können, sollten auch Schäden im weiteren Fertigungsprozess beachtet werden, die nur indirekt auf den Schleifprozess zurückzuführen sind. Wir möchten Ihnen hier einen Überblick über mögliche Schleifschäden geben, wobei diese Ausführungen bislang keinen Anspruch auf Vollständigkeit erheben.

Schleifbrand

Schleifbrand ist eine thermisch bedingte Schädigung der geschliffenen Werkstückrandzonen (Bild: Werkstück mit Schleifbrand) und entsteht, wenn beim Schleifen gehärteter Oberflächen eine zu große Wärmeentwicklung auftritt. Dabei entstehen Anlasszonen, Neuhärtezonen bis hin zu Rissen, mit veränderter Härte und reduzierter Druckspannung oder sogar Zugspannung.